Zweiter Bauabschnitt Jöhlinger Straße Zusammenfassung

Bericht der Gemeinde in der TBR:

Zweiter Bauabschnitt (BA II) Jöhlinger Straße Dauer: 8. April 2019 bis Ende Februar 2020

Maßnahmen: Erneuerung der Hauptwasserleitung, Hausanschlüsse für Wasser und Abwasser, Deckensanierung seitens des Straßenbaulastträgers, Verlegung von Breitbandversorgung und Neugestaltung des Straßenraums. Beauftragtes Unternehmen: Reif Bauunternehmung, Rastatt
Sperrungen und Umfahrungen Betroffen ist die Strecke zwischen Sohlweg und Katzenbergweg. Nach wie vor wird es keine innerörtliche Umleitung geben können. Die amtliche Umleitungsstrecke über die B3, B35 und B293 bleibt weiterhin bestehen. Allgemein gilt: Die Erreichbarkeit der Grundstücke für Notdienste sowie die fußläufige Erreichbarkeit ist jederzeit gewährleistet. Die Zufahrt mit dem Pkw zu den Anwesen und Garagen ist während der Baumaßnahme nicht oder nur eingeschränkt möglich. Also Parkmöglichkeiten muss auf die Setz ausgewichen werden. Dort stehen im öffentlichen Raum ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Zudem wird die Gemeinde Parkplätze schaffen. Die gekennzeichneten Mülltonnen werden durch die Baufirma zum nächsten Sammelpunkt befördert. Bitte die Mülltonnen bis 16 Uhr am Vortag bereitstellen.

Die Arbeiten werden in drei Phasen vollzogen: Phase 1 von April bis Juli 2019, Phase 2 von Juli bis Oktober 2019 und Phase 3 von November bis Februar 2020, wobei der gesamte Bauabschnitt in dieser Zeit nicht befahrbar ist. BA I soll am 31.05.2019 fertiggestellt sein und überlappt sich mit BA II Phase 1, die am 14.06.2019 fertig sein soll. In dieser Zeit führt eine Zufahrtsmöglichkeit für die betroffenen Anwohner über den Bärentalweg und den Schmalensteinweg zur Mühlstraße und von dort in den Sohlweg.

Vom 15.06. bis 31.07.2019 wird an den Einfahrten zu den Straßen Am Bildhäusle und Am Graben gearbeitet. BA I (Ortseingang bis Sohlweg) ist ab Juli wieder befahrbar, der Sohlweg selbst durchgängig. Vom Steigweg über den Katzenbergweg Richtung Marktplatz wird ab Juli 2019 ein Einbahnverkehr eingerichtet. Die Blumenstraße ist bis Ende Phase 1 (Juli 2019) befahrbar, die Schafstraße zeitweise während des zweiten Bauabschnittes nicht befahrbar sein. Die derzeitige Einbahnregelung im Bereich des Katzenberges bleibt weiterhin bestehen. Die Siedlungen Sohl und Sallenbusch sind also auf diese Weise jederzeit erreichbar, ebenso das Wohngebiet Gipfelsberg. Herrschen aber Schnee- und Eisglätte, so ist dieser Einbahnweg über das Köpfle gesperrt und es gibt nur noch die Umleitung über die B 35, B 293 Walzbachtal-Berghausen oder über Bretten-Gondelsheim-Ober-/ Untergrombach. Das Mauertal darf auch künftig nicht als Umleitungsstrecke genutzt werden.

Anwohnerspezifische Zufahrten zu Nebenstraßen der Jöhlinger Straße Die Jöhlinger Straße ist zwischen Mühlstraße und Hebelstraße nicht befahrbar, bis der I. BA fertiggestellt ist.

In Phase 1 des BA II sind Blumenstraße, Engelstraße und Hebelstraße befahrbar, Schafstraße nicht immer. In Bauphase 2 kann die Blumenstraße nicht mehr mit dem Kfz angefahren werden. Vom 30.10.2019 bis 28.02.2020 ist die Zufahrt zur Setz aufgrund der Bauarbeiten im Einmündungsbereich über den Katzenbergweg gesperrt, in dieser Zeit besteht ein Einbahnverkehr über den Steigweg. Parkplätze Im gesamten Wohngebiet „Auf der Setz“ bestehen bereits 190 Parkplätze im öffentlichen Raum. 26 werden neu geschaffen, macht zusammen 216.

Ansprechpartner für weitere Fragen sind der Fachbereichsleiter für Bürgerdienste Oliver Russel unter (07244) 702015 und o.russel@weingarten-baden.de oder sein Stellvertreter Patrick Nagel unter (07244) 702013 und p.nagel@weingarten-baden.de. Alle weiteren Details ergeben sich aus der Präsentation, die auf der Homepage der Gemeinde Weingarten unter „Baustellen“ einsehbar ist.

Bericht: Gemeinde, TBR
Bild: Archiv, MeinOrt