zuhause umsorgt: Home Instead Betreuungsdienst jetzt auch in Weingarten

[Anzeige] “Unser Ziel ist es, das Gesicht des Alterns zu verändern”, sagt Jürgen Weber, Geschäftsführer des Weingartner Standorts von Home Instead. Seniorinnen und Senioren soll es ermöglicht werden, solange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld zu bleiben. Pflegende Angehörige möchte der Betreuungsdienst entlasten. Hier erfahrt Ihr mehr zum neuen Betreuungsdienst in Weingarten:

Aus der Pressemitteilung:

Gemeinsam statt einsam: Home Instead Seniorenbetreuung startet im Landkreis Karlsruhe.

Für viele Menschen steht fest: Sie wollen so lange wie möglich im eigenen Zuhause bleiben. Für Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf bietet Home Instead im nördlichen Landkreis Karlsruhe Unterstützung im Alltag und maßgeschneiderte Lösungen gegen das Alleinsein im Alter.

Seit Anfang Februar bietet Hans Jürgen Weber als Partner von Home Instead Seniorenbetreuung die stundenweise Betreuung und Pflege älterer Menschen und damit genau die flexible und individuelle Unterstützung, die für ein selbstbestimmtes Leben wichtig sind.

„Meine Motivation ist es, Menschen im hohen Alter die Freude am Leben zu erhalten und sie auch weiterhin am alltäglichen Leben teilhaben zu lassen“, so der Geschäftsführer, „und gleichzeitig ihre pflegenden und sorgenden Angehörigen emotional wie auch ganz praktisch zu entlasten.“

Neben den körperlichen Einschränkungen ist der gefühlte/wahrgenommene Verlust der Eigenständigkeit für ältere Menschen häufig eine besondere Last. Mit der stundenweisen Unterstützung im Alltag ermöglicht es das Home Instead Team, diese Eigenständigkeit auch im hohen Alter zu wahren oder wiederzugewinnen.

„Wir kümmern uns um die ganz persönlichen und individuellen Bedürfnisse der Senioren“, erklärt Weber. „Ob es das Spazierengehen oder der Einkauf ist, das gemeinsame Kartenspielen oder der Gang zum Arzt, die Betreuungskräfte ermöglichen all die Dinge, die den älteren Menschen alleine nicht mehr so ohne weiteres möglich wären. Damit geben wir den Senioren ein wichtiges Stück Selbstständigkeit und Lebensfreude zurück. Denn wir unterstützen unsere Senioren bei diesen Aufgaben anstatt sie Ihnen komplett abzunehmen. Und über unsere Kooperationspartner können wir weitere Hilfestellungen organisieren, die wir selbst nicht abdecken können.“

Dabei umfassen die qualitätsgeprüften Dienstleistungen ebenfalls Hilfen bei der Grundpflege und im Haushalt sowie bei der Demenzbetreuung. Home Instead verfügt über eine Pflegekassenzulassung, sodass die Pflege- und Betreuungsleistungen entsprechend abgerechnet werden können. Die Erstberatung für ein persönliches Betreuungskonzept ist kostenfrei. Eine Unterstützung bei der Beantragung eines Pflegegrades ist ebenfalls möglich.

Der Mensch im Mittelpunkt
Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie spielt das Thema Einsamkeit für ältere Menschen eine große Rolle. Kontaktbeschränkungen und die stark eingeschränkten Möglichkeiten des gesellschaftlichen Lebens führen häufig zu einem zurückgezogenen Alltag mit wenigen sozialen Berührungspunkten. Das kann zu echten seelischen Problemen und Gefühlen wie Hilflosigkeit, Angst und Hoffnungslosigkeit führen.

„Die Corona-Pandemie erhöht für Senioren im eigenen Heim die Gefahr der Isolation und damit der Einsamkeit“, so Weber. „Mit einer vertrauensvollen und stabilen Beziehung unserer Betreuungskräfte zu den Senioren leisten wir unseren Beitrag dazu, ältere Menschen vor dieser Isolation zu bewahren und ihnen wieder ein aktives Leben zu ermöglichen.“

Doch nicht nur den Senioren ist das Team eine große Stütze. Auch pflegende und sorgende Angehörige befinden sich in der momentanen Situation in einer besonders schwierigen Lage. „Neue Herausforderungen im eigenen Arbeitsalltag und Privatleben sorgen ohnehin für gesteigerten Druck“, so Weber. „Darüber hinaus fehlt ihnen selbst häufig auch der Ausgleich durch soziale Kontakte außerhalb der häuslichen Betreuungssituation.“ Ihnen verschafft Home Instead mit dem Angebot der stundenweisen Entlastung wichtige Freiräume und Zeit für ihre eigenen Belange und Bedürfnisse. „Seien es eigene Termine, Freizeitaktivitäten, der Beruf oder die Familie, es gibt viele Gründe, warum diese Freiräume für Angehörige wichtig und notwendig sind“, weiß Weber.

Stabile und vertrauensvolle Beziehung
Die Betreuung älterer Menschen ist für Hans Jürgen Weber ebenso eine Herzensangelegenheit wie für die Betreuungskräfte seiner Seniorenbetreuung. „Zum einen kommt es entscheidend darauf an, dass die Chemie stimmt zwischen der Betreuungskraft und der zu betreuenden Person und ihren Angehörigen“, sagt er. Gleichzeitig wird höchster Wert auf soziale Kompetenz und die Qualifikation der Mitarbeiter gelegt. Jede Betreuungskraft durchläuft bei Home Instead ein umfassendes, mehrstufiges Schulungsprogramm. Eine Startbegleitung bei jedem neuen Kunden durch die Pflegedienstleitung ist selbstverständlich. „Und was uns ganz besonders wichtig ist: Wir versuchen, personellen Wechsel bestmöglich zu vermeiden“, erklärt Weber.
„Denn wir möchten den älteren Menschen eine vertrauensvolle Beziehung zu ihrer Betreuungskraft ermöglichen, in der sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen.“

Kontakt:
Home Instead Landkreis Karlsruhe
Hans Jürgen Weber
Am Eisweiher 1/2
76356 Weingarten (Baden)

Tel.:  07244/55874-21
E-Mail: juergen.weber@homeinstead.de
Webseite www.homeinstead.de/landkreis-karlsruhe

 

 Über Home Instead
Home Instead wurde 1994 in den USA gegründet und verfügt heute über mehr als 1.200 Standorte in 14 Ländern auf vier Kontinenten. Die Betreuungskräfte von Home Instead ermöglichen hilfs- und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung.

In Deutschland ist Home Instead seit 2008 vertreten, die Zentrale befindet sich in Köln. Aktuell gibt es landesweit bereits über 140 Betriebe, die allesamt über eine Pflegekassenzulassung verfügen und somit alle ambulanten Budgets der Pflegeversicherung nutzen können. Zusammen betreuen die deutschen Home Instead-Betriebe rund 30.000 Kunden.

Pressemitteilung und Bildmaterial: Home Instead