Weinwandertag – Videos weiterhin abrufbar

Die Videos vom Weinwandertag 2020 findet Ihr übrigens weiterhin online auf Youtube: https://www.youtube.com/results?search_query=meinort

Ihr könnt also ganz coronakonform jederzeit losziehen, Euch Wein & Vesper einpacken und unterwegs interessante Videos zu Weingarten, Weinbau und vielem mehr anschauen. Hier lest Ihr noch einen Nachbericht aus dem Amtsblatt – freut uns natürlich sehr, dass unsere Videos so gut angekommen sind:

Bericht aus der Turmbergrundschau über die Weinwandertag(e) 2.0:

Die Pandemie hat auch den Weinwandertag des Musikvereins in seiner üblichen Form gekippt. Aber: „Es gab hier unter den Musikern kein Gejammer, sondern es wurde angepackt und aus der Situation das Beste gemacht“, erklärt Dirigent Tobias Nessel. Auch er ist in einer der Videobotschaften zu hören, die die Musiker in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsplattform meinOrt Weingarten erstellt haben und die an acht markanten Plätzen in den Weinbergen mit dem Smartphone über einen QR-Code abrufbar waren. Anstatt des Wanderführers einer Gruppe gaben an jeder Station andere Stimmen interessante und wissenswerte Berichte und Erklärungen rund um den Wein und Weingarten ab.

Der Konzertmarsch „Arsenal“ begrüßt die Wanderer
An der Walzbachhalle ging‘s los, die erste Station war der Turmberg. Ein Klick mit dem Smartphone und – es ertönt der Konzertmarsch „Arsenal“ des Komponisten Jan van der Roost. Dieses Sahnestückchen im Repertoire des Musikvereins, natürlich selbst eingespielt und dirigiert von Tobias Nessel, war ein Opening vom Feinsten und machte sofort gute Laune. „Von der Qualität der kurzen Aufnahme, die während einer der outdoor-Proben entstand, waren wir selbst überrascht“, sagt Vorstand Daniel Neuberth. „Insgesamt sind wir mit der Zusammenarbeit mit dem Team um Vanessa Graf von „MeinOrt“ äußerst zufrieden.

Weiter gings zum neuen Hochbehälter, zum Umsetzer, zum Steingassweg und dann zum Kirchberg bis zur Schönen Aussicht. Immer wieder waren Grüppchen von überwiegend jungen Leuten anzutreffen, die neugierig ihre Smartphone zückten.

Die Weinhoheiten Lea, Charlotte und Cristina begrüßten die Wanderer virtuell und stellten ihre Lieblingsweine vor. Der Chef der Weinmanufaktur Frank Gauss sprach über die Rebflächen und schwärmte vom Auxerrois. Auch Bürgermeister Eric Bänziger liebt die Reben bestandenen Hänge und identifiziert sich mit Weingarten über seinen eigenen Weinberg am Petersberg. Elina Holzmüller erklärte die Sektherstellung und weitere Experten kamen ebenfalls zu Wort.

Wein und Vesper
So informativ und kurzweilig waren die Clips, dass die Zeit wie im Flug verging. Zeit, das vom Musikverein abgepackte Vesper auszupacken. Vier Weingartner Weinspezialitäten und ein Sekt befanden sich im Kühlrucksack und so konnten die Wanderer den Weingartner Wein probieren und genießen, auch wenn keine Stände anzulaufen waren. Und die Resonanz war gut. „Mitte letzter Woche wurde die Zahl, die ich mir als ‚Hausnummer‘ gesetzt hatte, erreicht. Erwartungsgemäß waren es am zweiten Sonntag etwas weniger verkaufte Pakete wie vor dem ersten. Aber vereinsintern bewerten wir die Aktion jedenfalls als vollen Erfolg“, resümierte Daniel Neuberth.

Quelle Bericht: Turmbergrundschau