Auxerrois, Regent und Dunkelfelder: Weinlese geht voran

Vergangene Woche hat die Weinlese begonnen. Die Arbeiten bei der Weinmanufaktur laufen auf Hochtouren. 

Am vergangenen Mittwoch hat die Weinlese mit der Sorte Auxerrois begonnen. In diesem Jahr einige Tage früher als sonst – dank der vielen Sonnenstunden und mäßigen Regentagen stand bereits vorher fest: Der Jahrgang 2018 wird qualitativ hervorragend. Wie die Weinmanufaktur berichtet, sind mittlerweile die Sorten Auxerrois, Regent und Dunkelfelder abgeerntet.

Am Freitag kam bereist der Müller-Thurgau dazu. Die Weinlese lief nach Angaben von Kellermeist Volker Hartmann ohne Probleme. Die Trauben sind gesund und von guter Qualität. Es gab keine Probleme mit Fäulnis. Auch mit der Menge sei man bislang sehr zufrieden. Nach den Frostschäden 2017, heißt es also Aufatmen in Sachen Weinlese.

Am Montag ging es weiter mit der Sorte Ruländer. Der Jahrgang 2018 also – vielversprechend.

Mehr zur Weinlese zum Nachschauen bei s’Bänkle mit Kellermeister Volker Hartmann.