Weingarten startet in den Mai: Feierliches Maibaumstellen mit Publikum

Bierwagen, Pommes und ne Wurscht im Weck begleitet von Livemusik. Was lange nicht machbar war, ist endlich wieder möglich. Unter den Augen von zahlreichen Besuchern wurde am Samstag der Maibaum traditionell an der Marktbrücke aufgestellt.

Der feierliche Festzug startete am Festplatz und führte über die Kanalstraße und Bahnhofstraße zum Rathausplatz. Viele Kinder hatten selbst gebastelte Maibäume im Miniformat mit dabei, der Musikverein begleitete den Festakt. Mit dabei im Festzug waren neben Bürgermeister Eric Bänziger, auch Vertreter des Gewerbeverein Weingarten, der die Bewirtung an diesem Tag organisierte.

Für den Bauhof war die Maibaum-Aufstellung eine Premiere. Bis dato wurde dieser Part vom Gewerbeverein gemeinsam mit regionalen Firmen organisiert. Für Bauhofleiter Dirk Pfirrmann und sein Team eine aufregende Premiere. Ein Interview findet Ihr auf unseren Social-Media-Kanälen auf Facebook und Instagram: @meinortweingarten

Für die Weinhoheiten Lea, Cristina und Charlotte war es der erste Auftritt seit langem vor großem Publikum. „Wir freuen uns, endlich wieder bei einem großen Fest dabei zu sein“, sagte Weinkönigin Lea im Interview mit MeinOrt. „Mit unserem Krönchen auf dem Kopf, dem Dirndl angezogen und natürlich unserem Weingartner Wein im Glas.“ Die Kinder lachten und freuten sich über Fotos mit den royalen Amtsträgerinnen.

Wie wichtig und symbolisch diese Feierlichkeiten für viele im Ort waren, zeigte unter anderem der große Besucherandrang. Während dem Maibaumstellen sammelte sich das Publikum entlang des Walzbach um dem Bauhof bei der Arbeit zuzusehen. Im Anschluss konnte sich jeder mit einem Getränk und dem lange vermissten „Feschd-Essen“ versorgen. Am Sonntag geben Gewerbeverein und Gemeinde dem TSV Weingarten die „Klinke in die Hand“. Das traditionelle Fest auf dem Rathausplatz findet in diesem Jahr wie gewohnt statt. Wir wünschen allen einen tollen Start in den Mai und viel Spaß!