Weingarten soll Ehrenamtsbörse bekommen

Aus dem Verwaltungsausschuss
Einrichtung einer Ehrenamtsbörse beschlossen

Der Verwaltungsausschuss befasste sich in seiner jüngsten Sitzung
unter Vorsitz von Bürgermeister Eric Bänziger unter anderem mit
dem Antrag der CDU-Fraktion auf Einrichtung einer Ehrenamtsbörse auf der Homepage der Gemeinde. Ziel dieser Seite sei es, Vereinen die Möglichkeit zu geben, Projekte und Gesuche zu veröffentlichen, für die Ehrenamtliche ihre eigenen Fähigkeiten anbieten können. Die Christdemokraten begründeten ihren Vorstoß damit, dass Vereine und Institutionen seit geraumer Zeit Probleme hätten, ehrenamtliche Helfer für ihre Arbeit und Projekte zu finden. Veranstaltungen wie das Wein- und Straßenfest, aber auch der Vereinsalltag seien ohne ehrenamtliches Engagement nicht zu stemmen. Einzelpersonen und Familien wüssten nicht immer Bescheid oder hätten mitunter Berührungsängste, wenn es um Kontaktaufnahme geht. Die Börse soll den Vereinen die Möglichkeit geben, selbst online und transparent nach ehrenamtlichen Helfern zu suchen. Zugleich sollten alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich über die Gesuche zu informieren, Kontakt zu den Vereinen aufzunehmen und gegebenenfalls ihre Mithilfe unabhängig von Projekten anzubieten. Denn oft bestehe keine Kenntnis über die Art und die Vielzahl der Projekte in den Vereinen.

Die Verwaltung hatte sich bei anderen Kommunen umgehört und informierte, wie zum Beispiel dieses Anliegen in Rastatt, Baden-Baden, Bretten und Bruchsal gehandhabt wird. Jörg Kreuzinger und Gerhard Fritscher meinten, man wolle neue Leute gewinnen, ohne die Verwaltung zusätzlich zu belasten.

Vereine können ihre Gesuche online einstellen
Bürgermeister Bänziger schlug als Kompromiss vor, die Homepage der Gemeinde dahin gehend zu aktualisieren. Auf einer eigenen Unterseite haben Vereine die Möglichkeit, sich zu präsentieren und um Ehrenamtliche zu werben. Interessierte können sich dann direkt bei den Vereinen melden. Die Mitglieder des Verwaltungsausschusses waren mit diesem Vorschlag einstimmig einverstanden.

Bericht: Gemeinde Weingarten (Baden)
Bild: Symbolbild, Pixabay