Weihnachtsmarkt in Olesa am Wochenende

Eine Delegation aus Weingarten war am vergangenen Wochenende zu Besuch in unserer Partnerstadt Olesa de Montserrat und war mit einem Stand auf dem dortigen Weihnachtsmarkt vertreten. Komiteevorsitzender Siegbert Kolar und sein Stellvertreter Timo Martin haben dort unter anderem Plätzchen verkauft und die Weingartener Weihnachtskrippe als Geschenk überreicht. Das berichtet das Partnerschaftskomitee:

Weingartener Bratwurstduft in Katalonien

Erneut äußerst milde Temperaturen erwartete die Weingartener Delegation bei der diesjährigen Teilnahme am Weihnachtsmarkt “Fira de Nadal” in der katalanischen Partnergemeinde Olesa de Montserrat. Bei nahezu 20 Grad bereicherte das Komitee bereits zum vierten Mal mit verschiedenen Bratwürsten der Metzgerei Aulenbach, gesponsertem Bier der Brauerei Hoepfner und selbstgefertigtem Weihnachtsgebäck den in der Altstadt Olesas stattfindenden Weihnachtsmarkt. Dabei erfreute sich unser Verpflegungsstand zunehmender Beliebtheit, was sich auch in den Zahlen mit über 300 verkauften Bratwürsten zeigte, denn in der Vergangenheit war der Weihnachtsmarkt eher ein Kunsthandwerkermarkt mit nur wenigen Probierständen.

Unter den vielen Besuchern am Stand waren auch etliche ehemalige Bürgermeister der vergangenen drei Jahrzehnte. Neu in diesem Jahr war die Umsetzung unseres persönlichen Anspruches, überwiegend auf Mehrweg zu setzen. Dafür wurden extra Trinkbecher gestaltet, deren Beschriftung sich auch passend auf unserer Standkleidung widerspiegelt. Die beiden Komiteemitglieder Siegbert Kolar und Timo Martin wurden vor Ort wieder tatkräftig von Freunden, dem örtlichen Bauhof und Mitgliedern des Komitees aus Olesa unterstützt. Stellvertretend für alle bedanken wir uns dafür herzlich bei der Vorsitzenden Lluisa Bach für die Koordination. Die Tage in Olesa zeugten wieder von einer intensiven  und lebendigen Partnerschaft.

Übergabe der Weihnachtskrippe an Olesa 

Am dritten Advent Wochenende fanden neben dem Weihnachtsmarkt noch weitere Katalanische Traditionen statt, wie das Geschenke an Kinder verteilen mit dem “Cagar el Tió” oder die Eröffnung der Ausstellung der Weihnachtskrippen im Haus der Kulturen. Bei diesem offiziellen Akt überreichten der Vorsitzende vom Partnerschaftskomitee Siegbert Kolar und sein Stellvertreter Timo Martin, die vom Bürger und Heimatverein gebaute Weihnachtskrippe an Olesa.

Der Bürgermeister Miquel Riera, der Vorsitzende vom Krippen Verein Albert Parent und die anwesenden Bürgerinnen und Bürger waren sehr glücklich über dieses Geschenk. Besonders gefiel, dass bei der von Roland Herrmann erbauten Krippe, ein historisches Gebäude originalgetreu dargestellt wurde. Erfreut über die gemeinsame Tradition und zu unserer großen Überraschung, überreichten uns Herr Parent eine Olesa Weihnachtskrippe als Gegengeschenk. Unser “Fränkischer Hof” fand sogleich seinen Platz im Eingangsbereich der Krippen Ausstellung. Damit alle Besucher den besonderen Bezug des Nachbaues verstehen, ist eine Beschreibung mit Orginalbild beigelegt. Eine vierstöckige Weihnachtspyramide von Siegbert Kolar rundet die Ecke mit der deutschen Weihnachtskrippentradition ab.

Bericht und Bilder: Partnerschaftskomitee Weingarten