Unfall und Kaminbrand – Einsätze für die Feuerwehr

Das berichtet die Feuerwehr: Zwei Einsätze am Samstag für die Feuerwehr Weingarten

Weingarten (old). Am Samstagmorgen um 08.20 Uhr wurde die Feuerwehr Weingarten zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe zu einem Unfall auf die Autobahn A5 Richtung Frankfurt alarmiert. Dort hatte sich zunächst ein Unfall am Stauende ereignet, wobei ein PKW dieses wohl übersah und auf ein weiteren PKW auffuhr. Der Rettungsdienst stellte bei seinem Einsatz vor Ort fest, dass es sich bei dem Unfallwagen um ein Fahrzeug mit Gasantrieb handelte und fordertet aus Sicherheitsgründen die Feuerwehr nach. Die Feuerwehr Weingarten und die Berufsfeuerwehr Karlsruhe führten an dem Unfallwagen Messungen durch, um eine Leckage auszuschließen. Die Messungen verliefen negativ, so dass die Feuerwehr nur den Brandschutz sicherstellte und die Batterien der beteiligten Fahrzeuge abklemmen musste. Nach dem die Verletzten vom Rettungsdienst versorgt waren, konnte die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen und einrücken.

Gegen 22:59 Uhr wurde die Feuerwehr Weingarten erneut alarmiert. Dieses Mal mussten die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner der Feuerwehr Weingarten in Burgstraße zu einem Kaminbrand ausrücken. Nach der Kontrolle des Kamins vor Ort bestätigte sich die Meldung. In dem Kamin kam es durch Ablagerungen zu einem Brand. Da durch die Leitstelle keiner der Zuständigen Kaminfeger erreichbar waren, wurde die Kamin durch die Feuerwehr mit dem mitgeführten Kaminfeger-Werkzeug gereinigt. Nach dem diese Maßnahme weitestgehend durchgeführt war und keine weitere Gefahr mehr vorhanden war, konnte die Feuerwehr den Einsatz nach ca. einer Stunde beenden. Die Einsatzstelle konnte so an den Eigentümer übergeben werden, mit der Auflage den Kamin bis zur Kontrolle durch einen Kaminfeger nicht in Betrieb zu nehmen. Die Feuerwehr Weingarten war mit insgesamt fünf Fahrzeugen und ca. 20 Mann unter der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Georg Ziegahn im Einsatz.

Bericht: Thomas Heinold Pressesprecher der Feuerwehr Weingarten

Bilder: Patrick Grünewald Feuerwehr Weingarten