Typisierungsaktion am 2. Oktober | blut.eV

Öffentliche Typisierungsaktion von blut.eV am 02.10.21. in der Talblickhalle Karlsbad-Auerbach


Lebensretter/in für Fredy und viele andere Blutkrebspatienten dringend gesucht!
Ein Leben lang war Fredy als unser Freund und Helfer unterwegs, er hat als Polizist viele Jahre unsere Gemeinschaft gedient und ist erst seit kurzem im wohlverdienten Ruhestand.

Hier findet Ihr den Infoflyer im PDF-Format.

Anstatt diesen aber nun genießen zu können, muss er sich der Diagnose MDS, Myelodysplastisches Syndrom, einer Form von Blutkrebs, stellen. Fredy kann diese Erkrankung nur durch eine
Stammzelltransplantation überleben, bei der die gesunden Stammzellen eines Spenders auf ihn übertragen werden. Leider konnte bis jetzt noch kein passender Spender für Fredy gefunden werden. Wir freuen uns sehr, am Samstag, den 2.10.21 eine öffentliche Typisierungsaktion für Fredy Pfeiffer und viele andere an Blutkrebs erkrankte Menschen durchführen zu können.

Es dürfen sich grundsätzlich alle gesunden Menschen im Alter von 17 – 45 Jahren typisieren lassen, bei einigen Grunderkrankungen ist dies leider nicht möglich, konkret kann bereits vorab gerne bei
uns nachgefragt werden. Vor Ort werden wir selbstverständlich ebenfalls ausführlich zum Thema  informieren. Wer sich aus gesundheitlichen Gründen nicht typisieren lassen kann oder über 45 Jahre alt ist, kann mit einer Geldspende einen wichtigen Beitrag leisten. Für den potentiellen Spender ist die Typisierung kostenlos, für jede Aufnahme eines neuen Spenders fallen jedoch im Schnitt 40 Euro an, die ausschließlich aus privaten Spenden finanziert werden müssen. Dafür stehen leider keine öffentlichen Gelder zur Verfügung. Die Veranstaltung wird unter den zu diesem Zeitpunkt aktuell geltenden Corona-Richtlinien und unter Anwendung eines entsprechenden Hygienekonzeptes stattfinden. Es besteht grundsätzlich in jedem Fall eine Maskenpflicht. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte Ihrer Krankenkasse mit, dies gewährleistet eine schnellere Datenaufnahme.

Wer bereits in einer Spenderdatei registriert ist, braucht sich nicht erneut typisieren lassen, alle Dateien sind miteinander vernetzt und stellen ihre Daten für die Spendersuche zur Verfügung. Durch die langanhaltende Corona-Pandemie fehlen mittlerweile weltweit sehr viele potentielle Stammzellspender. Für viele an Blutkrebs erkrankte Menschen ist die Stammzellspende jedoch oft die einzige Chance auf Heilung. Deshalb freuen wir uns auf viele potentielle Spender am Aktionstag, damit möglichst vielen krebskranken Patienten bald geholfen werden kann, und bedanken uns schon heute für jegliche Unterstützung!

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite unter: https://www.blutev.de/klinik-hoehenried-ruft-zur-stammzellspende-auf/

Kontakt für Rückfragen: blut.eV
info@blutev.de oder 07244 60830