Spot an! – Ratten, Spinnen und viel Staub

Bald ist es soweit: Dann feiert das neue Stück “Der verstaubte Schatz” der Theaterkiste Weingarten e.V. Premiere. Bis dahin wird jede Woche ein bisschen mehr verraten – in der neuen Reihe “Spot an!” von Marianne Lother. Ab sofort auch nachzulesen hier bei MeinOrt. Viel Spaß!

Spot an! – Ratten, Spinnen und viel Staub

Der Zeitungsverkäufer

Zum ersten Mal spielt in einem unserer Stücke eine Zeitung eine gewichtige Rolle. Das „Extrablatt“ ist eine typische Boulevardzeitung. Deren wichtigste Merkmale sind ihre ungeheure Schnelligkeit und ihre auf Sensation basierenden Schlagzeilen. Boulevardzeitungen werden typischerweise an Plätzen verkauft, die viel frequentiert sind, beispielsweise morgens um sechs am Fabriktor. Oder sie liegen beim Bäcker auf der Ladentheke.

In vielen alten Filmen sieht man Zeitungsjungen, die an belebten Straßen und Plätzen wie Wegelagerer marktschreierisch ihr Blatt anbieten, das nur wenige Cent kostet. In unserem Stück brüllt der Zeitungsverkäufer die Schlagzeilen, die total aktuell das soeben Geschehene berichten oder Spannung erzeugen, indem sie andeuten, dass etwas passieren wird. So wird das Geschehen auf der Bühne noch einmal im Spiegel des Zeitungsjungen kommentiert, was für den Zuschauer besonders reizvoll ist.

Foto: Can Fleischmann, Weingartener Theaterkiste e.V.

Termine & Vorverkauf für “Der verstaubte Schatz”

Aufführungen sind am 17., 23., 24. und 30. März. Beginn ist jeweils um 15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Einlass ab 14.30 Uhr. Karten gibt es ab dem 23. Februar im Vorverkauf im „Bücherwurm“.

Mehr Infos zum Stück und zur Theaterkiste unter www.theater-weingarten.de

Text: Marianne Lother / Weingartener Theaterkiste e.V.