Schrotträder kommen weg – Ortspolizei informiert

DIE POLIZEIBEHÖRDE WEINGARTEN INFORMIERT
Den „Fahrradleichen“ geht’s an den Kragen – Der Bauhof wird die Schrott-Räder im Bereich Bahnhof entfernen.

Wer sein Fahrrad an einem der Fahrradständer rund um den Weingartner Bahnhof abstellen will, hat unter Umständen große Schwierigkeiten, einen freien Platz zu finden. Das Problem: „Fahrradleichen“ und Schrott-Räder, die die vorhandenen Plätze blockieren. Einfach entfernen geht natürlich nicht – die Polizeibehörde überprüft vorab mit den zuständigen Behörden, ob die Fahrräder eventuell als gestohlen gemeldet wurden.

Hiermit informiert die Polizeibehörde Weingarten (Baden):
Innerhalb der nächsten Woche werden die „Fahrradleichen“ zunächst gesichtet und dann so bald wie möglich vom Bauhof entfernt. Sollte Ihnen eines dieser Räder gehören, bitten wir Sie, dieses zeitnah selbst zu entfernen. Im Nachgang der Aktion werden die eingesammelten Räder eine gewisse Zeit im Bauhof aufbewahrt. Sollte Ihres darunter sein, können Sie nach Eigentumsnachweis das Rad hier abholen. Die Abholfrist (wie für Fundsachen üblich) beträgt nach Entfernung der Räder 6 Monate.

Immer mehr „Fahrradleichen“
Die Aktion ist dringend notwendig geworden, da sich mittlerweile viele Schrott-Räder an den Fahrradständern angesammelt haben. Alleine am Bahnhof auf der Seite Rudolf-Diesel-Straße hat die Weingartner Polizeibehörde bei einer kurzen Zählung bis zu 15 Räder festgestellt, die – nicht mehr fahrtauglich – ihr Dasein am Radständer fristen. Die Polizeibehörde wird in Rücksprache mit der Landespolizei kommende Woche mit der Dokumentation der betreffenden Räder beginnen.

UPDATE:

Fahrrad-Aktion der Polizeibehörde beginnt

Den Schrottfahrrädern geht es an den Kragen: Wie in dieser Woche bereits angekündigt, wird die Polizeibehörde Weingarten gemeinsam mit dem Bauhof nach und nach die Schrotträder und unrechtmäßig abgestellten Gegenstände von den größeren Radständern im Ort entfernen.

Heute hat die Aktion begonnen – über 30 Fahrräder haben die Mitarbeiter von Bauhof und Polizeibehörde heute rund um den Bahnhof, an der Walzbachhalle und an der Schule mit Absperrband markiert. Ausgewählt wurden nur die Räder, die augenscheinlich nicht mehr fahrtüchtig sind – zum Beispiel mit platten Reifen, ohne Sattel, Lenker oder ähnliches. Auch Fahrradanhänger, die schon monatelang nicht abgeholt wurden, sind markiert worden. Einige unabgeschlossene Fahrräder wurden direkt abgeholt und in den Bauhof gebracht.

Schrotträder werden am Dienstag abgeholt
Die Besitzer haben nun 4 Tage Zeit, die markierten Räder abzuholen. Denn am Dienstagmorgen beginnt die eigentliche Aufräumaktion. Die Fahrräder werden entfernt und in den Bauhof gebracht. Dort werden die Räder inklusive Seriennummer dokumentiert. Im Nachgang der Aktion werden die eingesammelten Räder eine gewisse Zeit im Bauhof aufbewahrt. Sollte Ihres darunter sein, können Sie nach Eigentumsnachweis das Rad hier abholen. Die Abholfrist (wie für Fundsachen üblich) beträgt nach Entfernung der Räder 6 Monate.

Bericht und Bilder: Gemeinde Weingarten