Notfalldose für Senioren – kostenlos im Bürgerbüro

Vom Ortsseniorenrat aus der Turmbergrundschau: 

Wie die Notfalldose Leben retten kann
Im Notfall zählt jede Sekunde. Für den Rettungsdienst ist es wichtig den Patienten schnell zu versorgen. Dabei hilft die sogenannte Notfalldose. Dose im Kühlschrank leicht zu finden
Welche Medikamente nimmt der Patient, hat er Vorerkrankungen
oder Allergien, wer ist der Hausarzt? All diese Informationen sollen auf einem Zettel, der in der Notfalldose steckt zu finden sein. Die Lagerung im Kühlschrank hat einen völlig praktischen Grund: Dieses Gerät besitzt eigentlich jeder und es ist für die Einsatzkräfte leicht zu finden. Auf die Dose weist zudem ein Aufkleber an der Wohnungstür und am Kühlschrank hin. Wenn im Haushalt eine Notfalldose mit dem ausgefüllten Info-Blatt vorhanden ist, verfügen die Retter sofort über wichtige und notfallrelevante Informationen, die unter Umständen lebensrettend sein können; Betroffene,
auch Angehörige und Freunde, die in Notfallsituationen im Stress sind, fühlen sich sicherer, wenn alle Informationen schnell auffindbar sind.

Der Ortsseniorenrat Weingarten hat die Idee der Notfalldose aufgegriffen und so konnte diese im Rahmen des Seniorennachmittages der Gemeinde an alle anwesenden Seniorinnen und Senioren kostenlos verteilt werden.
Die Notfalldose ist für alle Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren kostenlos im Bürgerbüro des Rathauses erhältlich.

Bild: Symbolbild Pixabay
Quelle: Ortsseniorenrat / Turmbergrundschau