News vom SV Germania Weingarten

Hier findet Ihr zwei aktuelle Berichte des SV Germania 04 Weingarten:
Weingartens Top-Ringerin Luisa Niemesch startet bei der EM in Budapest

(28.03.2022)

Luisa Niemesch

Das erste ganz große internationale Ringer-Highlight des Jahres steht an – und eine Weingartenerin ist wieder mal mittendrin. Luisa Niemesch wird bei den am heutigen Montag beginnenden Europameisterschaften in Budapest auf die Matte gehen. Die 26-Jährige startet in der Gewichtsklasse bis 62 Kilogramm. Ihr erster Wettkampftag ist der Donnerstag. Die Medaillenkämpfe dieser Klasse finden am Freitag statt.

Im Nachwuchsbereich hat Luisa einst mehrere Top-Ergebnisse eingefahren, unter anderem holte sie zweimal Silber bei der Junioren-WM und 2018 Bronze bei der U-23-WM. Bei den ganz Großen blieb ihr der Durchbruch in die Spitze bislang noch verwehrt. Beim Olympia-Qualifikationsturnier im bulgarischen Sofia wurde die Athletin vom SV Germania vergangenes Jahr Dritte und rauschte so nur um Haaresbreite am Ticket für die Spiele in Tokio vorbei. Es wäre bereits ihre zweite Olympia-Teilnahme nach 2016 gewesen. Eine weitere Chance hat sie aber in rund zwei Jahren in Paris. Die Vorbereitung auf die Spiele, die 2024 in der französischen Metropole stattfinden, hat längst begonnen. Die EM in Ungarn ist für Luisa ein wichtiger Zwischenschritt auf dem angestrebten Weg dorthin. Der SV Germania drückt ihr alle Daumen und wünscht ihr einen erfolgreichen Turnierverlauf. Auf geht’s, Luisa!


Erneuter Medaillen- und Urkundenerfolg

(28.03.2022)

Die Teilnehmer des SVG in Nieder-Liebersbach

Nach dem letzten erfolgreichen Wochenende in Ladenburg konnte auch am Samstag, den 26. März bei den Landesmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Nieder-Liebersbach jeder von unseren Weingartener Ringern eine Medaille oder eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Mit dem Halleneinlauf der 145 Teilnehmer aus 20 verschiedenen Vereinen startete ein aufregender Wettkampftag für unsere vielen neuen Nachwuchsringer. 17 Weingartner Wölfe nahmen auch diesmal die Herausforderung an, um sich ihren Gegnern zu stellen.

Am frühen Nachmittag konnten die Sportler nach ihren hart erkämpften Siegen mit einigen Niederlagen und leichten Verletzungen mit Stolz und Freude die Urkunden und Medaillen entgegennehmen. In der Vereinswertung belegte der SV Germania 04 Weingarten mit insgesamt 71 Punkten einen hervorragenden dritten Platz. Folgend aufgelistet die erfolgreichen Platzierungen:

  • 1. Platz: Danilo Simovic, Kai Laps, Laura Merkle
  • 2. Platz: Friedrich Rötten, Ahmad und Bilal Al Sayed, Daniel Boiko, Kilian Sonntag
  • 3. Platz: Giacomo Cammalleri, Laurenz Hilverling
  • 4. Platz: Daniel Hecht, Leonie Merkle, Greta Rötten, Abel Rantala, Farhan und Arslan Muhammad
  • 5. Platz: Milan Goldschmidt

Bei den nächstkommenden Turnieren sind alle Weingartner Ringer motiviert und bereit, an diese Medaillen- und Urkundenflut anzuschließen. Wir freuen uns auf neue Herausforderungen!

Berichte und Fotos: SV Germania Weingarten