Mobilität mitgestalten – Rundgänge in Weingarten

Wie einer Mitteilung aus dem Rathaus zu entnehmen ist, gibt es die Möglichkeit für alle Weingartner, sich am Mobilitätskonzept der Gemeinde Weingarten zu beteiligen. Der Fokus soll laut Bericht auf den Bereichen Radfahrer, Fußgänger und Parken liegen.

Eine Vorab-Analyse hat ein beauftragtes Planungsbüro durchgeführt. Das Mobilitätskonzept soll jetzt nach und nach entwickelt werden – dazu gibt es kommende Woche insgesamt sechs Rundgänge, an denen jeder teilnehmen kann.

Hier die Termine: 

1) Mi 7.10. 17:30 Uhr Treff in Waldbrücke (Haltestelle auf der Westseite)

2) Do 8.10. 17:30 Uhr Treff im Bereich Setz (Liverdunplatz)

3) Sa 10.10 9:00 Uhr Treff im Bereich Kanalstraße (Vor der Postbox)

4) Sa 10.10 11:00 Uhr Treff im Bereich Ringstraße (Bushaltestelle Uhlandplatz)

5) Sa 10.10 13:30 Uhr Treff im Bereich Rathaus (Rathausplatz)

6) Sa 10.10 15:30 Uhr Treff im Bereich Bahnhof (Haltestelle Bahnhof West)

Am Ende eines jeden Rundgangs soll es eine Frage- und Diskussionsrunde mit den anwesenden Vertretern der Gemeindeverwaltung, Gemeinderäten und dem Planungsbüro geben.

So geht es dann weiter: 

“Im Nachgang wird das Konzept entwickelt, sowie Arbeitsgruppen zur Beratung von Teilaspekten gebildet. Zum Abschluss folgt ein öffentlicher Informationsabend, bevor das Mobilitätskonzept zur Beratung und Beschlussfassung in öffentlicher Sitzung in den Gemeinderat geht.”

Das berichtet die Gemeinde Weingarten. Wer sich im Detail über das Mobilitätskonzept, die Ziele und Leitlinien informieren möchte, findet weitere Informationen auf der Homepage der Gemeinde Weingarten HIER.

Quelle: Gemeinde Weingarten
Text: MeinOrt 
Bild: Symbolbild, Pixabay