Mahnfeuer der Landwirte

Mahnfeuer am 04.01.2020

Am gestrigen Samstag trafen sich die aktiven Weingartener Landwirte gegen 18:00 Uhr, um ein Mahnfeuer zu errichten, mit der Einladung an die Bürger, bei Glühwein und Punsch ihre Fragen zu stellen und sich zu informieren. Der Hauptorganisator dieses Treffens, das von ca. 20 Traktoren eingekreist war, heißt Jörg Sakatsch. Er berichtete, dass diese Mahnfeuer bundesweit nun immer am ersten Samstag des Monats durchgeführt werden. Der freie Verein einer Landschaftsverbindung, möchte damit friedlich ein Zeichen setzen gegen das Agrarpaket der Bundesregierung (darin geht es unter anderem um aktuelle Düngerichtlinien u.v.m.) mit dem Appell: Redet mit uns, nicht über uns. Denn hier geht es um die Existenz der Landwirte vor Ort und im Land.

Neben 80% der aktiven Landwirte, sind auch viele interessierte Bürger gekommen. Mittlerweile finden regelmäßige Treffen dieser Landschaftsverbindung statt.

(dm)