“Listen to our Cry” – CD-Projekt von Reinhold Friedrich

Pressemitteilung der Weingartner Musiktage Junger Künstler – 2021 aktuell:
“Himmlisch schöne Töne” – von Reinhold Friedrich und Eriko Takezawa

Liebe Freundinnen und Freunde,
wir hoffen sehr, dass Sie in diesen schwierigen Zeiten gut und vor allem gesund ins neue Jahr gestartet sind. Gerne möchten wir Ihnen ein CD-Projekt unseres künstlerischen Leiters Prof. Reinhold Friedrich und seiner Frau Eriko Takezawa vorstellen, das es in sich hat!
Darum geht’s: Himmlisch schöne Töne, archaische Klänge des jüdischen Schofars, vulkanartige Ausbrüche von Trompete und Klavier und gesungene Texte der Sopranistin Dorothee Mields – pure Gänsehaut! Und wir alle können bei der Verwirklichung noch mithelfen: Mittels “Crowdfunding”, also finanzieller Unterstützung vieler!

Reinhold Friedrich sagt zu seinem “Herzensprojekt”:
“Diese „Silberne Scheibe“ ist keine gewöhnliche CD sondern mein Ausdruck von Humanität, Mit-Gefühl, Stellungnahme und Verortung. Es geht dabei, in künstlerischer Weise bearbeitet, um die drei großen monotheistischen Weltreligionen und deren Brennpunkte, wo immer diese sind: Israel und Armenien/Georgien/Türkei /Aserbaidschan, aber auch die ganzen post-sowjetischen Konflikte. Es geht um Emigration, Flucht, Shoah und künstlerisches Nomadentum. Ich beginne diese CD wie der Rabbi für JOM KIPPUR auf dem Schofar, der Trompete/bzw.Posaune der Bibel und werde dabei von ERIKO am Klavier und von der Gänsehaut-machenden Dorothee Mields, Sopran, und dem GEORGISCHEN KAMMERORCHESTER unter Leitung von Ruben Gazarian begleitet.”

Das Crowdfunding-Projekt “Listen to our Cry” wird über diese Internet-Seite präsentiert:
https://wemakeit.com/projects/listen-to-our-cry?locale=de

Bleiben Sie gesund!

Reinhold Friedrich und das Team der Weingartner Musiktage Junger Künstler

Text: Pressemitteilung Weingartner Musiktage Junger Künstler
Foto: Symbolbild, Pixabay