LandFrauen feiern Weltfrauentag

Ein Bericht der LandFrauen Weingarten:

8. März – Internationaler Frauentag

Der Kampf der Frauen um ihre Rechte findet  dieses Jahr zum 110. Mal statt. Er wird jährlich am 8. März welt-weit besonders gefeiert und bekräftigt. Obwohl die Straßen dieses Jahr leer sind, sind die Frauen doch überall präsent. Sie sind präsent in der Pflege, in der Gebäudereinigung, im Einzelhandel oder in den Erziehungs- und Sozialberufen. Es sind systemrelevante Berufe, in denen hauptsächlich Frauen arbeiten. Bezahlung und Arbeitsbedingungen sind bisher unterdurchschnittlich.

Heute wollen wir den vielen unter euch Danke sagen und wir sind froh, dass wir euch haben.

Immer mehr Frauen sind berufstätig, leider oft unter prekären Bedingungen: für niedrigste Löhne, in unfreiwilliger Teilzeit, befristet oder in Minijobs. Ein Job allein reicht oft zum Leben nicht mehr aus! Das ist ein Skandal!

Viele Frauen müssen gerade in dieser Corona-Pandemie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter einen Hut bringen. Auf der einen Seite Homeoffice (damit man im Job bleibt ). Auf der anderen Seite Kinder, welche im Online – Unterricht sind oder im Kinderzimmer bei den Spielsachen, weil keine KITA geöffnet hat. Schließlich muss auch noch für das leibliche Wohl gesorgt werden. Jetzt rasch noch einkaufen und kochen.

Wäsche waschen und die Wohnung sauber halten ist jetzt Teamwork oder?

Was wäre die Welt ohne die Frauen?

Wo bleibt die Gleichstellung. Keiner wagt sich dran.

Gleichstellung bedeutet nicht nur berufliche Gleichstellung sondern auch soziale Gleichstellung. Dies fängt beim Gehalt an und geht bei der Rente weiter. Denn auch bei der Rente sind Frauen benachteiligt. Obwohl sie gearbeitet haben und dazu vielleicht noch Kinder großgezogen haben, bekommen sie nur eine geringe Rente. Oft haben sie halbtags gearbeitet oder in Minijobs. Einen entsprechenden Ausgleich gibt es nicht.

Noch ist die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise nicht ausgestanden. Trotzdem muss gerade jetzt auch die Gleichstellung der Geschlechter in Wirtschaft und Verwaltung, in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft auf der Agenda bleiben.

Deshalb feiert den Weltfrauentag, denn es geht um eure Rechte, eure Gleichstellung, euer Geld und um eure Wertigkeit als Frau.

Herzlichst

Euer LandFrauenteam

Foto: Symbolbild von Pixabay