Klezmer, Tango, jiddische Lieder – Konzert im Bruchsaler “Riff”

MeineNachbarschaft – Bruchsal
Klezmer, Tango, jiddische Lieder: 
Shtetl Tov spielt im „Riff“ / Eintritt frei, Spenden erbeten

Bericht: Thomas Adam /  Klezmer, Tango, jiddisches Lied – „und a glezele vayn…“, so lautet das Motto des Konzerts der Bruchsaler Formation Shtetl Tov, die am Samstag, 16. November um 19.30 Uhr in der Spielstätte „Riff“ des Theatervereins Koralle auftritt. In der Besetzung mit Heike Scheuer (Klarinette), Tobias Scheuer (Akkordeon), Christoph Lübbe (Viola) und Felix Reichert (Kontrabass) bietet das Quartett ein klangvolles und abwechslungsreiches Potpourri der unterschiedlichen Musikstile. Das durch die Andrews Sisters bekannt gewordene Swingstück „Bay Mir Bistu Sheyn“, im Original 1932 für ein jiddisches Musical geschrieben, steht ebenso auf dem Programm wie Astor Piazzollas „Libertango”. Indem er die Worte „Libertad“ für Freiheit und Tango zusammenzog, formulierte der argentinische Komponist mit diesem programmatischen Titel aus dem Jahr 1974 sein Bekenntnis zum Tango Nuevo. Der Eintritt zum Konzert von Shtetl Tov im „Riff“ (Eggerten 47) ist frei, Spenden und Vorab-Reservierungen werden erbeten.

Info und Anmeldung: tobias@scheuer42.de

Foto: Ensemble Shtetl Tov
Aufnahme: Shtetl Tov / privat