Heim-Premiere für Pino: Germanen planen den vierten Streich

Vierter Kampf, vierter Sieg? Die Germanen sind optimal in die neue DRL-Saison gestartet. Nun wollen sie ihre Erfolgsserie auch im Heimkampf gegen den KAV Eisleben fortsetzen. Das berichtet der SVG: Das erste Duell mit den Lutherstädtern entschied der SVG vor zwei Wochen klar mit 18:8 für sich. Bedingt durch den Stilartwechsel werden die beiden Mannschaftsaufstellungen am Samstag aber ordentlich durch- und die Karten damit komplett neu gemischt. Gut möglich, dass bei den bis dahin noch sieglosen Gästen dadurch Ex-Weltmeister Rasul Chunayev (72 kg griechisch-römisch) oder der in deutschen Hallen hinlänglich bekannte amtierende Europameister Victor Ciobanu (63 kg griechisch-römisch) auf die Matte gehen. Im Superschwergewicht bis 130 kg griechisch-römisch könnte der KAV den aktuellen russischen Meister Vitali Shchur aufbieten. Bei den Germanen wird diese Gewichtsklasse mit Publikumsliebling Oscar Pino besetzt. Der frisch gebackene Vize-Weltmeister aus Kuba feiert gegen Eisleben seine Heim-Premiere in dieser Saison und will im insgesamt achten DRL-Kampf den achten Sieg einfahren. Auch seine Landsmänner Reineri Andreu (60 kg Freistil) und Luis Orta (63 kg griechisch-römisch) dürften erstmals in dieser Runde in der Mineralix-Arena auflaufen. Und sonst? Lassen sich Trainer Frank Heinzelbecker und der sportliche Leiter Sebastian Mayer bei ihrer Planung wie gewohnt nicht über die Schulter blicken. „Wir wollen unseren tollen Fans wieder einen super Abend bieten und wenn möglich, die nächsten zwei Zähler einsacken“, sagt Mayer: „Dafür wird es aber mindestens eine genauso gute Leistung benötigen wie im ersten Heimkampf gegen Schifferstadt.“ Kampfbeginn ist um 19.30 Uhr. Doch auch schon vorher wird in der Mineralix-Arena fleißig gerungen. Um 15 Uhr trifft die Schüler-Mannschaft des SVG auf die KG Malsch/Östringen, um 16 Uhr die Landesliga-Mannschaft. Um 17.30 Uhr bekommen es dann die Weingartener Oberliga-Ringer mit dem KSV Malsch zu tun. 90er-Party in der SVG-Bar Im Anschluss an den Kampf gegen den KAV Eisleben öffnet die SVG-Bar wieder ihre Pforten. Am Samstag allerdings unter dem Motto “BACK TO THE 90’s”! Die Party beginnt im direkten Anschluss an den Kampf (ca. 21:30 Uhr) – der Eintritt ist wie üblich frei. Bericht: SVG / FOTO: Bianca Heinzelbecker