Generalversammlung des SVG

Am vergangenen Freitag lud die Vorstandschaft des SV Germania Weingarten seine Mitglieder zur alljährlichen Generalversammlung in den Kulturraum der Mineralix-Arena ein. Die zahlreich erschienen Mitglieder wurden durch den 1. Vorsitzenden Ralph Oberacker begrüßt. Nach der Eröffnung, Totenehrung, der Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Bekanntgabe der Niederschrift von 2017 folgten die Berichte der Bereichsleiter.

Ralph Oberacker blickte zunächst auf die vergangene Saison zurück. Der sportliche Erfolg entsprach nicht den Erwartungen.

Es diente aber auch der finanziellen Konsolidierung, es konnte ein positives Vereinsergebnis erwirtschaftet werden. Er informierte zudem über die am Vortag stattgefundene Infoveranstaltung für Sponsoren und blickte in Richtung Deutsche Ringerliga und die Auseinandersetzungen mit dem Deutschen Ringerbund und dem Weltverband. Er informierte auch über den derzeitigen Sachstand des möglichen Anbaus an die Mineralix-Arena und die weitere Nutzung der Gaststätte.

Der Bereichsleiter Sport, Sebastian Mayer, ließ ebenfalls die letzte Saison in der DRL Revue passieren. Die Oberligamannschaft musste den Abstieg in die Landesliga hinnehmen. Ziel ist der Wiederaufstieg in der nächsten Saison. Daneben biete die Verbandsliga für die zweite Mannschaft eine gute Plattform für Nachwuchsringer. Weiter berichtete er über die Erfolge von Luisa Niemesch, die mit ihrem 5. Platz bei der WM nach wie vor zur Weltspitze beim Frauenringen gehört.

Bereichsleiter Tobias Hanrath berichtete über die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen. Besonders die Anzahl an unter 25-jahrigen gibt Hoffnung für die Zukunft des Vereins.

Die Bereichsleiterin Eventmanagement, Marielle Reuter, blickte auf die im Berichtszeitraum stattgefundenen Veranstaltungen wie z.B. Wiesenfest, Straßenfest, Sponsorentreffen und die Heimkämpfe zurück. Sie bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, insbesondere auch bei der Fa. Sauder. Ohne diese Helfer ist ein Vereinsleben in dieser Form nicht möglich.

Die neue Jugendleiterin, Felicitas Langendörfer, verwies auf die deutlichen Verbesserungen im Bereich der Jugendarbeit. Durch die Arbeit der vier hoch motivierten Jugendtrainer können in Zukunft weitere Erfolge generiert werden. Ab der nächsten Saison stellt der SVG wieder eine eigene Jugendmannschaft in der Schülerrunde Nordbaden (nach der Zusammenarbeit mit dem ASV Bruchsal). Am 10.06.18 findet wieder ein Erstlingsturnier in der Mineralix-Arena statt.

Der Bereichsleiter Marketing, Andreas Walter, informierte über den laufenden Geschäftsbetrieb der Germania Sportbetriebs-GmbH sowie über die Marketingaktivitäten des Vereins.

Schließlich stellte die Kassenprüferin Elfriede Ritter das Ergebnis der mit Dr. Reinhold Gerischer durchgeführten Kassenprüfung vor. Es wurden keine Beanstandungen festgestellt. Die Kassenprüfer empfahlen die Entlastung der Vorstandschaft. Die Entlastung wurde durch die Versammlung einstimmig durchgeführt.

Es folgten die Wahlen der Gesamtvorstandschaft. Gewählt auf die Dauer von zwei Jahren wurden von der Versammlung entsprechend dem Vorschlag der Verwaltung der 1. Vorsitzender Ralph Oberacker, Bereichsleiter Sport Sebastian Mayer, für die Finanzen Andreas Walter, Bereichsleiterin Eventmanagement Marielle Reuter, das Anlagevermögen betreut weiterhin Axel Langendörfer, Bereichsleiter Mitgliederverwaltung bleibt Tobias Hanrath. Der Posten des Bereichsleiters Marketing bleibt vakant, die Aufgaben werden durch die Germania Sportbetriebs-GmbH erfüllt. Pressereferent ist weiterhin Thomas Reuter. Als Beisitzer wurden Günter Langer, Michael Herold, Manfred Sauder jun., Manfred Sauder sen., Alexander Thiele, Sandra Hanrath und Felix Schäfer gewählt. Die Kassenprüfung erfolgt wie bisher durch Elfriede Ritter und Dr. Reinhold Gerischer. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Am Ender der Tagesordnung ernannte der Ehrenvorsitzende, Richard Hartmann, das Vereinsmitglied Peter Kühni nach 40 Jahren Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied. Dazu gratuliert die Vorstandschaft recht herzlich.

Zum Abschluss des Abends verlieh der erste Vorsitzende für besondere Verdienste um den Verein an Manfred Sauder die goldene Ehrennadel des Vereins. Manfred Sauder ist damit (von Ehrenmitgliedern abgesehen) das erste Mitglied, das diese besondere Ehrung erhalten hat. Lieber Manfred, vielen Dank für deinen Einsatz für unseren Verein!

Damit schloss Ralph Oberacker die Versammlung und lud noch zu einem gemütlichen Beisammensitzen ein.

Quelle: www.svgermania04.de

Bild: www.svgermania04.de