Gasausströmung: Feuerwehr wird zu Baustelle gerufen

Pressemitteilung der Feuerwehr Weingarten:

Gasleitung bei Bauarbeiten beschädigt

Weingarten (pgw). Am Donnerstagnachmittag um 16:20 Uhr wurde unter dem Stichwort “Gasausströmung” die Feuerwehr Weingarten zu einem Einsatzstelle in die Ernst-Vögele Straße alarmiert.

Beim Eintreffen des Einsatzleiters stellte dieser eine beschädigte Gasleitung im Vorgarten des Hauses fest, die von einem Bagger eines Garten- und Landschaftsbauers versehentlich aufgerissen wurde.

Die Einsatzkräfte der anrückenden Löschfahrzeuge begannen sofort mit der Absperrung der Einsatzstelle und der Evakuierung der Bewohner der umliegenden Häuser. Zeitglich stellten zwei Trupps den Brandschutz sicher und haben kontinuierlich die Gaskonzentration in der Umgebungsluft der Einsatzstelle gemessen.  Eine weiträumigere Evakuierung der Umgebung war nicht notwendig, das ausströmende Gas war bereits 5 Meter von der Austrittstelle nicht mehr messbar.

Der hinzugerufene regionale Gasversorger konnte die beschädigte Gasleitung abklemmen und mit Hilfe einer Tiefbaufirma die gesamte Leitung bis zum Haus überprüfen. Im Anschluss wurde die Gasleitung wieder repariert. Die Feuerwehr Weingarten wurde von einem Löschfahrzeug der Feuerwehr Stutensee Abt. Blankenloch und den Rettungsdienst unterstützt und war unter der Leitung des Kommandanten Günther Sebold bis ca. 18 Uhr im Einsatz.

Bericht: Patrick Grünewald, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Weingarten (Baden)
Bilder: Feuerwehr Weingarten (Baden)