Freundeskreis Asyl – Fortschritte bei der Integrationsarbeit

Der Freundeskreis Asyl berichtet von Fortschritten bei der Integrationsarbeit und sucht weiterhin ehrenamtliche Helfer. 

Das berichtet der Freundeskreis Asyl:
Im Freundeskreis Asyl sind wir inzwischen mit der 2.Stufe von Integrationsarbeit beschäftigt.
– Wie erreichen wir den Zugang zum Arbeitsmarkt.
– Wie können wir die Geflüchteten durch gezielten Unterricht bei Ausbildung,
bei Integrations- und Sprachkursen unterstützen.
– Hilfe bei der Suche nach Praktikums bzw. Ausbildungsstellen oder Arbeitsplätzen.

Als Ehrenamtliche können wir uns Zeit für Einzelne nehmen, individuelle Fragen beantworten und die Unterrichtsinhalte in Alltagssituationen üben. Wir ersetzen nicht den professionellen Sprachunterricht, können diesen aber gut ergänzen.

Wer Interesse hat sich in diesem Bereich zu engagieren meldet sich bitte bei Monika Lauber, Tel: 609710 Integration kann nur durch Begegnung gelingen. Viele der Kinder und Jugendlichen sind inzwischen in unserer Gemeinde angekommen – integriert
über Schule, Kindergärten, aufgenommen in die örtlichen Vereine.
Wir möchten uns bei allen bedanken, die dort Integrationsarbeit mit
großem Engagement betreiben.

Es war schön, wie viel die Kinder beim diesjährigen Ausflug zum Kletterpark aus ihrem Alltag erzählt haben und wie große sprachliche Fortschritte sie machen. Auch solche, besondere, Aktivitäten sind nur Dank der Spendenbereitschaft der Weingartner Bürger/innen möglich.
Monika Lauber

Quelle: Turmbergrundschau
Bild: Symbolbild Pixabay