Erst Derby – dann Party: SVG heute gegen Ispringen

Der SV Germania 04 Weingarten muss heute zum Rückrundenauftakt im Derby gegen den KSV Ispringen ran. 

Alejandro Valdes gegen Maxim Sacultan

 Das berichtet der SVG: Nach der dreiwöchigen WM-Pause startet Germania Weingarten am Wochenende in die Rückrunde. Zum Auftakt kommt es zum nordbadischen Derby in der Mineralix-Arena. Mit dem KSV Ispringen ist der amtierende DRL-Meister und aktuelle Tabellen-Dritte zu Gast. Die Mannschaft von Trainer Alexander Leipold musste bislang eine Niederlage einstecken und das ausgerechnet zum Saisonstart gegen die Germanen. Dementsprechend motiviert werden die Ispringer in Weingarten auftreten, um sich für die knappe 9:10-Heimniederlage zu revanchieren.

Dabei lässt der Stilartwechsel und die Kadergrößen genug Raum für Spekulationen über die Aufstellungen beider Mannschaften. Mit Dauerbrenner Roman Amoyan und den altgedienten Ringern Israil Kasumov und dem starken Igor Besleaga wird auf Ispringer Seite aber zu rechnen sein. In der Gewichtsklasse bis 87 kg Freistil könnte es erneut zum Duell zwischen den Russen Zelimkhan Minkalov und dem jungen Weingartener Arsen-Ali Musalaliev kommen, welches der Ispringer im Vorkampf knapp für sich entscheiden konnte. In der Gewichtsklasse bis 130 kg Freistil könnte Magomedgadzhi Nurasulov sein Saison-Debüt für Weingarten feiern. Sein Gegner könnte hier Yuri Belonovski oder Georgi Ketoev sein. Die langjährigen Stützen im Weingartener Team Adam Juretzko, Jan Fischer und der Bronze-Medaillengewinner der WM in Budapest Alejandro Valdes dürften gesetzt sein. Kampfbeginn ist am Samstag um 19:30 Uhr in der Mineralix-Arena.

90er-Party in der SVG-Bar

Im Anschluss an den Kampf gegen den KSV Ispringen öffnet die SVG-Bar wie üblich ihre Pforten. Am Samstag allerdings erstmals unter dem Motto “BACK TO THE 90’s”! Die Party beginnt im direkten Anschluss an den Kampf (ca. 21:30 Uhr) – der Eintritt ist wie üblich frei.