DRL: Ringsportwochende steht bevor

Ringen Total am kommenden Wochenende

Voll auf ihre Kosten kommen die Weingartener Ringsportfans am kommenden Wochenende. Das DRL-Team will nach zwei Siegen auch auswärts in Schifferstadt bestehen und möglichst beide Punkte von dort mitnehmen. Parallel tritt der SV Germania in der heimischen Mineralix-Arena mit Schüler-, Landesliga- und Oberligamannschaft an. Im Anschluss steht die Germania-Gaststätte der Mannschaft und den Fans für den Ausklang des Ringsportabends offen.

Im dritten Kampf der noch jungen DRL-Saison steht bereits der erste Stilartwechsel an. So wird es zu einigen Änderungen im Team von Chef-Trainer Frank Heinzelbecker kommen. „Wir werden mit der bestmöglichen Mannschaft nach Schifferstadt fahren und wollen den Sieg aus dem Vorkampf wiederholen“, zeigt sich Heinzelbecker zuversichtlich ohne sich dabei zu tief in die Karten schauen zu lassen. Kein großes Geheimnis dürfte allerdings das Saisondebüt des Publikumslieblings und amtierenden Vize-Weltmeisters Oscar Pino sein. Kampfbeginn in der Wilfried-Dietrich-Halle ist am Samstag um 19:30 Uhr.

Einen starken Eindruck hinterließ der SV Germania bislang auch in der Oberliga und steht aktuell auf einem sehr guten fünften Tabellenplatz. Nach den Erfolgen gegen Eiche Sandhofen und dem KSV Hemsbach soll nun ein weiterer Sieg gegen den AC Ziegelhausen folgen. Für alle Daheimgebliebenen öffnen die Mineralix-Arena und die Germania-Gaststätte um 17 Uhr. Der Schülerkampf gegen den AC Ziegelhausen beginnt um 17:30 Uhr. Danach folgt der Kampf in der Landesliga gegen den KSV Kirrlach 2 und um 20 Uhr startet der Kampf in der Oberliga.

Text: SV Germania Weingarten
Bild: Bianca Heinzelbecker