DLRG: Neue Wache am Baggersee nimmt Form an

Das berichtet die DLRG: 

Baufortschritt an der Wache
Die Umgestaltung des Außengeländes an der Wache nimmt mehr Gestalt an. Seit Monaten werden vom harten Kern der Aktiven nahezu an jedem Samstag etliche Stunden Arbeitseinsatz geleistet.
Die neue Umzäunung ist gesetzt und die Bepflanzung für eine umlaufende Hecke vorgenommen. Das Freigelände wurde mittels kleinem Mobilbagger und Muskelkraft modelliert und unzählige Tonnen Kies, Splitt, Beton und Erde geschaufelt, um Uferrand und
Geländeböschungen zu terrassieren und zu befestigen. Dank des unermüdlichen Einsatzes unseres „Bauleiters“ Uwe Hartmann ist für
einen stetigen Baufortschritt gesorgt. Auch die DLRG-Jugend engagierte sich schon beim Arbeitseinsatz, z.B. im Rahmen ihres Trainings am Montagabend.

Aktuell wartet die Ortsgruppe noch auf die Baugenehmigung, um den Neubau des Boots- und Garagengebäudes zu beginnen. Der Abtrag für die Fundamente und Bodenplatte wurde schon vor Wochen vorgenommen, so dass eigentlich alles startbereit ist. Trotz der in dieser Sommersaison eingeschränkten Nutzbarkeit des DLRG-Areals wird der Wachdienst am Badesee am Wochenende aufrechterhalten. Badegäste bitten wir um Verständnis, dass das Gelände und dessen nahe Umgebung aktuell eine Baustelle ist.
Da sämtliche Bautätigkeiten bis dato ausschließlich ehrenamtlich von den Aktiven geleistet wurden, ist ein Baufortschritt leider nur an Wochenenden möglich.

Bericht: DLRG Weingarten, TBR
Bild: Symbolbild, Tag der Rettungsorganisationen