Derby der besonderen Art: D-Jugend spielt gegen Eltern

Das berichtet die SG Stutensee/Weingarten: 
Derby der besonderen Art: Eltern spielen gegen ihren Handballnachwuchs
„Ein bisschen nervös bin ich ja doch – ich kenne nicht einmal alle Handballregeln…..“ Manch ein Elternteil hatte vor dem Spaß-Spiel der männlichen D-Jugend noch Bedenken. Doch schnell wurde klar: die Ü(ber)35-Mannschaft, bestehend aus Spieler-Müttern und – Vätern, konnte durchaus mithalten mit dem U(nter)12-Team der D-Jugend. Auch wenn das Handballfeld aus der Perspektive eines Spielers viel größer erschien als von der Zuschauertribüne aus und die Kondition der Eltern manchmal nur für ein paar Sprints über das Feld reichte – alle hatten richtig viel Spaß. Einige Ü35-Spieler(innen) erinnerten sich an ihre eigene aktive Handballzeit und auch die „Rookies“ entwickelten viel Ehrgeiz im Angriff auf das Tor der U12-Mannschaft. Doch im Laufe des Spiels zeigte sich, dass die D-Jugend von ihren Trainern Marvin, Simeon, Bernd und André sehr viel gelernt hat und durch viele schöne Kombinationen das Ü35-Team im wahrsten Sinne des Wortes älter aussehen ließ. Am Ende einigten sich beide Teams auf ein angemessenes Unentschieden und gemeinsam stärkte man sich anschließend beim Abschlussfest mit Pizza und Pasta.

Bericht: SG Stutensee/Weingarten
Bild: Symbolbild, Pixabay