Der Naturkindergarten stellt sich vor

Aus der Turmbergrundschau: 

IB Naturkindergarten Weingarten
Herbst – Der Wandel der Natur
Die Wälder sind bunt, die Blätter fallen, die Felder um uns herum sind abgeerntet. Wir beobachten den Wandel der Natur. Wir sammeln und knacken Nüsse und spielen mit Kastanien. Langsam wird es kälter und wir trinken warmen Tee am Feuer. Langsam planen wir zudem unser Lichterfest, das am 29. November stattfinden wird.

Bei unserem letzten Elternabend wurde unser Elternbeirat, Dominik
Handschuh und Andreas Nelson, für den Kindergarten gewählt. Wir danken den beiden Familien für ihre Bereitschaft!
Kinder erleben die Jahreszeiten im Naturkindergarten hautnah
Seit Anfang Juli letzten Jahres gibt es in Weingarten einen neuen Naturkindergarten in Trägerschaft des Internationalen Bundes (IB) Baden. Er liegt idyllisch zwischen Feldern und Bauernhöfen am Waldrand. Zum Kindergarten gehört ein eigener Bauwagen am Rande der Sohlsiedlung, auf den sofort das Hauptaugenmerk fällt. Innerhalb des letzten halben Jahres wurde der Platz komplett neu gestaltet und seitdem ist viel passiert: Erzieherinnen und Erzieher sowie die Kinder haben mit dem Bau eines kleinen Hochbeets begonnen, haben eine Matschbaustelle gegraben und ein Waldtipi aufgebaut.

Zum Schutz vor Wind und Wetter gibt es einen gemütlichen Bauwagen, der mit einem Holzofen ausgestattet ist und die Kinder an kalten Tagen wärmt. Er ist liebevoll eingerichtet, gut isoliert und gleichermaßen Ort zum Spielen sowie Rückzugsmöglichkeit für
Kinder und Erzieher. Im Naturkindergarten sollen die Kinder Frühling, Sommer, Herbst und Winter hautnah in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen erleben können. Dabei entdecken und erkunden die Kinder Pflanzen und Tiere in
ihrer Umgebung. Ziel ist es, dass die Kleinen ihr Wissen über die Natur ausbauen und ein Verständnis für Themen wie Artenschutz und den genügsamen Umgang mit Ressourcen zu entwickeln. Die Vielfalt der Natur mit ihren Pflanzen und Tieren bietet den Kindern viele Möglichkeiten zum Staunen, Entdecken und Lernen. Es wird ihnen naturwissenschaftliches Grundwissen vermittelt, während sie ihre kindlichen Bedürfnisse ausleben können.

Die Kinder werden von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr täglich unter freiem Himmel betreut.
Ansprechpartner:
Jessica Mackiw / Leiterin Naturkindergarten Weingarten
jessica.mackiw@internationaler-bund.de
Internet: http://www.ib-baden.de/kita-weingarten

Träger:
DerInternationaler Bund (IB) Baden, als Teil des Internationalen Bundes (IB), ist Träger des Naturkindergartens Weingarten und ein moderner Dienstleister in den Bereichen der berufl ichen Ausbildung, Weiterbildung und Qualifizierung und der sozialen Arbeit. Als starker Bildungspartner verfügt der IB Baden über eine mehr als 35-jährige Erfahrung.

Pädagogisches Konzept:
Unser pädagogischer Ansatz der Reggio-Pädagogik ist ein offenes, lebendiges Konzept. Diese Pädagogik lässt die Kinder sich individuell nach ihren Möglichkeiten entfalten und selbst verwirklichen. Dabei lernen sie ihre unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten zu fördern. Eine wichtige Rolle
spielt das Alter des Kindes, sein Entwicklungsstand, seine Lebenssituation und seine Bedürfnisse. Dem Kind wird hierbei auf Augenhöhe begegnet, die Erzieherinnen und Erzieher begleiten und unterstützen das Kind in seiner Entwicklung anstatt die Entwicklung vorzuschreiben.

Text: IB Naturkindergarten, zuerst erschienen in der Turmbergrundschau