Dank an meine Yogalehrerin –  Dank an Yoga

[Anzeige] Dank an meine Yogalehrerin –  Dank an Yoga
YOGASCHULE ANJALI

Der erste Vollmond nach Sommeranfang spielt in Indien und im traditionellen Yoga eine ganz besondere Rolle. GURU PURNIMA wird gefeiert und die Inder ehren an diesem Tag ihre Yoga  und spirituellen Lehrer. Man sagt, man erhält an diesem Tag einen besonderen Segen von seinem Meister/Meisterin, es werden besondere Feste gefeiert und  Rituale mit Mantra Singen abgehalten, man entzündet Kerzen, opfert Blumen und Süßigkeiten und ehrt so die Gurus.
Das Wort Guru, meine Yogaschüler/innen wissen es, bedeutet: ” he or she who removes the darkness”. Es bedeuet dass der Lehrer dem Schüler das zeigt was der Schüler sowieso schon in sich hat:  dieses Besondere, Einzigartige. Es ist nur eine Art “Schleier” der sich darüber gelegt hat und dieser Schleier macht diesen Schatz unser individuelles, besonderes Selbst, unsere Seele, trübe. Der Lehrer/Lehrerin lüftet sozusagen den Schleier und hilft dem Schüler sein inneres  höheres Selbst zu erkennen und wieder zum Strahlen zu bringen.
Ich habe das Glück und bin unendlich dankbar von einer YogaMeisterin Usha Devi  unterrichtet zu werden.
Ich hoffe und bete, dass ich weiterhin geführt werde und sie mich mit ihrem großartigen Wissen und bedingungsloser Liebe überschüttet.
“Liebe Lehrerin, dear Usha Devi Mataji,  ich nutze diese Gelegenheit, um dir dafür zu danken, dass du mich zu der Person gemacht hast, die ich heute bin – stark, selbstbewusst und selbstverantwortlich und strahlend.
In liebevollem Bewusstsein, eine demütige Schülerin, Natalie”

 

Pfinztalstr. 66, 76227 Karlsruhe-Durlach
Rudolf-Diesel-Straße 6, 76356 Weingarten (Baden)

Tel.: 0170 9944135
Homepage: http://www.yogaschule-anjali.de/