Bürger- und Heimatverein: Das kommt 2019

Wolfgang Wehowsky, Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins mit Grußworten zum neuen Jahr: 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde,

das Jahr 2018 ist seit wenigen Tagen Geschichte. Lassen Sie mich zu allererst allen danken, die uns im vergangenen Jahr mit ihrem Engagement, durch tatkräftigen Helfereinsatz und mit ihrer Spende unterstützt haben.

Für viele von uns war der Jahreswechsel ein Anlass, inne zu halten und sich zu fragen: War 2018 ein gutes oder war es ein weniger gutes Jahr? Kann man für 2019 optimistisch oder muss man eher mit Sorge in die Zukunft blicken? Die Antworten werden sicherlich – je nach persönlichem Standpunkt – unterschiedlich ausfallen. Es gibt Schönes und Schwieriges, kleine und große Ereignisse, Privates, Berufliches, Soziales, Kulturelles und Gesellschaftsbezogenes, die für den einzelnen die Waage in die eine oder andere Richtung pendeln lässt.

Zieht man für unseren Bürger- und Heimatverein Bilanz, so überwiegen klar die positiven Nachrichten. Im Rückblick steht das Jahr 2018 für eine Neuausrichtung unseres Jahresprogramms, mit dem wir unsere Einwohnerschaft stärker für die Belange des Bürger- und Heimatvereins interessieren möchten. Deshalb haben wir uns entschieden, neben den gemeinsam mit der Volkshochschule im Landkreis Karlsruhe, Außenstelle Weingarten, organisierten und zwischenzeitlich sehr nachgefragten Terminen unter dem Titel „Entdecke Dein Weingarten“ weitere spezielle Veranstaltungen im Künstlerzimmer unseres Heimatmuseums anzubieten. Aus dem Reigen der letztjährigen Veranstaltungen möchte ich den begeisternden Vortrag unseres Mitgliedes Thomas Adam zur „Kleinen Geschichte des Kraichgaus“ hervorheben, der eine große Resonanz in den Medien gefunden hat. Mit seiner amtlichen Bestätigung können wir mit Fug und Recht bestätigen, dass Weingarten ein wesentlicher Bestandteil des Kraichgaus ist.

Was ist neu im Jahr 2019?

– Zunächst möchte ich auf unsere überarbeitete und aktualisierte Internetpräsentation hinweisen. Unter www.bhv-weingarten.de finden Sie jetzt ein interaktives Panoramabild: Weingarten in einer Rundumansicht. Mit dem Bild – fotografiert von den Zinnen des Wartturms aus – kann unsere Heimatgemeinde in einem 360 Grad-Winkel betrachtet werden. Auf unseren Internetseiten finden Sie u. a. auch unseren Terminkalender für 2019 sowie viele weitere Informationen zur Arbeit des Bürger- und Heimatvereins.

– Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 22. März 2019 im Nebenzimmer des Gasthauses „Zum Goldenen Löwen“ statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin heute schon vor.

– Nach dem Veranstaltungskalender der Gemeinde ist der Termin für das 25. Wein- und Straßenfest auf den Zeitraum von Freitag, den 12. Juli bis Sonntag, den 14. Juli 2019 festgelegt worden. Dort werden wir wieder mit unserer Bürgerschänke und dem vollen Speisen- und Getränkeangebot vertreten sein. Wir rufen heute schon dazu auf, uns dabei nach Kräften zu unterstützen. Aufgrund des zusätzlichen Freitags als Festauftakt sind wir auf viele neue Helfer aus der Mitte unseres Vereins angewiesen.

– Um eine bessere Auslastung der Besuchszeiten unseres Heimatmuseums zu erreichen, werden wir – zusätzlich zu den angekündigten speziellen Veranstaltungsterminen – unser Museum ab 2019 nur am 1. und 3. Sonntag eines Monats der Öffentlichkeit präsentieren

– Dank des großen Engagements unseres Mitgliedes und Autoren Klaus Hartmann ist es uns gelungen, die“ Balladen vom Weingartener Sagenschatz“ einer Neuauflage zuzuführen. Dieses Büchlein fand bereits auf dem letzten Weihnachtsmarkt reißenden Absatz. Wir freuen uns schon auf einen weiteren Gedichtband aus seiner Feder, den er uns für den Verlauf dieses Jahres angekündigt hat.

Unser Bau-Team hat dieses Jahr wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Durch einen außerordentlichen Einsatz unserer Kernmannschaft während der Sommerferien ist es gelungen, hinter dem Gebäude eine Materialhütte anzubauen. Im Jahr 2019 wollen wir in der Scheune weitere Schritte zur vollständigen Sanierung unternehmen, damit weitere Handwerksberufe ihren Ausstellungsraum erhalten.

Da wir alle jedes Jahr um ein Jahr älter werden, geht die steigende Belastung an unseren freiwilligen Helfern nicht spurlos vorbei. Ich bitte deshalb alle Hobbyhandwerker, die ihre Kenntnisse gerne ehrenamtlich einbringen möchten, sich bei beim Vorstand zu melden. Wir sind dankbar um jeden weiteren freiwilligen Helfer.

Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen insbesondere eine große Portion Gesundheit und Glück sowie uns allen ein friedvolles Jahr.

Ich darf Sie sowie Ihre Angehörigen und Freunde zu unserer traditionellen Winterfeier am Sonntag, den 20. Januar 2019, 14:30 Uhr in das katholische Gemeindezentrum herzlich einladen.

Text: Wolfgang Wehowsky
Bild: Archiv, MeinOrt