Bruchsaler Kultursommer 02. bis 11. Juni 2022

#MeineNachbarschaft – Kultursommer in Bruchsal, Pressemitteilung der Stadtverwaltung:

Bruchsaler Kultursommer 2022 vom 2. bis 11. Juni
Im Atrium am Fuß des Bergfrieds

Bruchsal (PM) | In den Corona-Sommern 2020 und 2021 als eine spontane Reaktion auf den weitgehenden Stillstand der Kulturszene ins Leben gerufen, geht der Bruchsaler Kultursommer im
Atrium beim Bürgerzentrum am Fuß des mittelalterlichen Bergfrieds 2022 in seine dritte Runde – diesmal an acht Abenden zwischen 2. und 11. Juni. Das von der BTMV und der Stadt Bruchsal
gemeinsam organisierte und von der Sparkasse Kraichgau geförderte Programm steht: Ein Stelldichein bekannter regionaler Coverbands mit einem Potpourri aus Rock- und Popklassikern.
Anders als in den beiden zurückliegenden Jahren ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, um eine angemessene Spende für die auftretenden Gruppen und Künstler wird gebeten.

Weitere Informationen: kultur@bruchsal.de, Telefonnummer (07251) 79-531 und 79-183 (jeweils Werktag vormittags).

Donnerstag, 2. Juni, ab 19 Uhr: LÄSSSIG und Seàn Treacy Band
LÄSSSIG: Tatsächlich mit drei „s“ geschrieben, weil die Band eben so lässig ist, rocken die
Musikerinnen und Musiker mit einem breiten Genre-Mix die Bühne und verschaffen dem Publikum
genau den Spaß, den sie selbst bei ihren Konzerten haben.

Seàn Treacy Band: Neben ihren eigenen stundenlangen Konzerten hat sich die Band als Opening Act für so unterschiedliche Stars wie Pur, Big Country, Roger Chapman oder die Hothouse Flowers einen
Namen gemacht. Ihre Covers stammen vor allem aus dem Rock- und Folkbereich, dazu gibt es die eigenen Songs und Irish Traditional Folk Songs – ein generationenübergreifendes Vergnügen aus
purer Spielfreude

Freitag, 3. Juni, ab 19 Uhr: Dreimannquartett und The Uptown Band
Das Dreimannquartett aus Bruchsal präsentiert einen grundehrlichen Mix aus Rock, Blues und Funk.
Schnell springt der Funke über, man feiert gemeinsam mit den Gästen eine energiegeladene Rockparty. In klassischer Besetzung präsentieren die vier Musiker Songs von J. J. Cale, Stevie
Wonder, Black Crowes, Joe Bonamassa, Eric Clapton, The Doobie Brothers, Black Country Communion und vielen mehr.

The Uptown Band: Grooviger Gesang, getragen von Cajon und Gitarre – so entsteht feinster Akustiksound voll Herzblut und Leidenschaft. Ob coole Klassiker, trendiger Pop oder massiger Rock:
Kein Stil kommt im riesigen Repertoire der Uptown Band zu kurz. Spielfreude pur aus Bruchsals Obervorstadt!

Samstag, 4. Juni, ab 19 Uhr: Addicted und Café Achteck
Addicted: Live. Laut. Echt.– Mit voller Energie und maximaler Authentizität auf der Bühne spielen die vier Musiker jeden Song von verrocktem Pop bis zum klassischem Rock und hinterlassen mit ihrer Bühnendynamik einen bleibenden Eindruck. Die unterschiedlichen Einflüsse der Bandmitglieder reichen von Jazz bis zu Metal.

Café Achteck: Roots, Rock, Reggae, Freundschaft, Liebe und ein Leben lang Musik machen. Seit über 30 Jahre stehen die zehn Musikerinnen und Musiker zusammen auf der Bühne. So bunt wie die Band, so bunt ist auch ihre Musik. Das reicht von echt hartem Rock über Reggae bis Hip Hop und Jazz – mit deutschen Texten im „Brusler“ Dialekt.

Pfingstsonntag, 5. Juni, ab 19 Uhr: Gorilla Moove und Handmade Reloaded
Gorilla Moove: Die Bruchsaler Band bringt ihre Liebe zur Rockmusik lautstark zum Ausdruck – die fünf Musikerinnen und Musiker in „klassischer“ Besetzung mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboard und Gesang bieten ein sympathisches, rockiges Hörerlebnis.

HANDMADE – Reloaded: Handgemacht und voller Power geht die musikalische Reise zurück in „die guten alten Zeiten“ zu den besten Rock-Songs der letzten Jahrzehnte, von AC/DC über Deep Purple,
Pink Floyd und Queen bis zu Guns & Roses und U2.

Pfingstmontag, 6. Juni, ab 19 Uhr: Hannah & Niklas und Sunday Rest
Hannah & Niklas: Eingängige Popsongs, gefühlvolle Balladen und entspannte Gute-Laune-Hits, das sind Hannah & Niklas. Das Bruchsaler Akustikduo, bestehend aus Gesang und Gitarre, macht seit 2019 zusammen Musik und freut sich, als Teil des Bruchsaler Kultursommers einen stimmungsvollen Abend zu gestalten.
Sunday Rest: Die junge Band aus dem Raum Bruchsal bringt die besten Rock- und Popsongs mit Leidenschaft und Energie live auf die Bühne. Mit ihren beiden Powerfrauen am Gesang spielt sie alles
vom Rockklassiker bis zu aktuellen Liedern und sorgt für einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend für jede Altersklasse.

Donnerstag, 9. Juni, 17 bis 23 Uhr: AfterWork Atrium
AfterWork Atrium ist zurück! Bruchsals beliebtes Event geht in die nächste Runde. Chillige DJ-Beats, dazu leckere Drinks und die einzigartige Atmosphäre am Bergfried laden zum Verweilen nach getaner Arbeit ein – ab 17 bis 23 Uhr!

Freitag, 10. Juni, ab 19 Uhr: Cris Cosmo und ZAP Gang
Cris Cosmo: Die Mission des Songwriters und Entertainers: Inspiration, Motivation und Interaktion für die Menschen da draußen. Cosmos positive Songs handeln von einer Welt für alle und von Körperkontakt, von Selbstverwirklichung und von Hoffnung in Zeiten der Krise.

ZAP-GANG: Seit 1991 grooven die sechs Musiker mit Spaß und Beat durch die Welt und haben auf mehr als 1000 Veranstaltungen in ganz Europa ihre Partytauglichkeit unter Beweis gestellt. Das
Repertoire besteht aus modernen Hits und alten Klassikern, jeder Song erhält sein ganz spezielles ZAP-Gang Gewand.

Samstag, 11. Juni, ab 19 Uhr: Die Kraichgauboys und Blechinger
Die Kraichgauboys: 100 Prozent Musik auf zwei Quadratmetern. Ihr Repertoire ist so vielseitig wie die Band selbst: Von kultigen Faschingshits über fetzige Punk-Rock Klassiker bis zu bekannten Songs der Neuen Deutschen Welle erwartet das Publikum eine bunte Mischung verschiedenster Genres.

Blechinger: „Groove from the Attic“ mit zehn alten Haudegen. Da treffen The BossHoss auf di Commodores, H-Blockx auf Roachford, Aloe Blacc auf Tina Turner, Soul auf Rock und Disco auf Funk, und das alles mit viel Druckluft – die Schnittmenge heißt Spaß pur!

Foto Quelle: UptownBand
Text: Stadtverwaltung Bruchsal