Bruchsal: Vorverkauf für 15. Neujahrskonzert läuft

MeineNachbarschaft // Mannheimer Stamitz-Orchester unter neuer Leitung – Das berichtet die Stadt Bruchsal: 

Beim 15. Neujahrskonzert steht erstmals Jan-Paul Reinke am Dirigentenpult / Vorverkauf läuft

Bruchsal (PM). Seit März 2018 steht er als Nachfolger von Prof. Klaus Eisenmann am Pult des Stamitz-Orchesters und leitet in dieser Funktion das 15. Neujahrskonzert der Stadt Bruchsal am Sonntag, 27. Januar, ab 18 im Rechbergsaal des Bürgerzentrums. Der gebürtige Mannheimer Jan-Paul Reinke kann als Dirigent verschiedener Ensembles in Bonn, Köln und Stuttgart bereits auf eine Reihe von musikalischen Stationen zurückblicken, bei zahlreichen Uraufführungen junger Komponisten hat er den Stab geführt und übernahm 2016 das JugendSinfonieOrchester Mannheim. Konzertreisen in mehrere europäische Länder und nach Australien begleiteten seinen bisherigen Werdegang.

Auf dem Programm des Bruchsaler Neujahrskonzerts stehen die Ouvertüre zu Engelbert Humperdicks berühmter, auf den Spielplänen beliebte Oper „Hänsel und Gretel“ sowie Sergei Rachmaninows üppig orchestrierte 2. Sinfonie, 1908 unter Leitung des Komponisten selbst uraufgeführt. Als Solisten bei Schumanns anspruchsvollem Konzert für Violoncello und Orchester, op. 129, begrüßen die Musiker den spanischen Multi-Instrumentalisten Javier Huerta Gimeno, mehrfacher Preisträger bei internationalen Wettbewerben. Gimeno spielt ein 1712 in Mailand gefertigtes Cello.

Der Vorverkauf zum Neujahrskonzert am 27. Januar läuft. Karten zum Preis von 13 und 16 Euro – mit Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose und Schwerbehinderte – sind erhältlich bei der Touristinformation Bruchsal, Am Alten Schloss 22, Tel. 07251/ 5059461, bei der Ticket-Hotline Tel. 01805 / 700 733 sowie im Internet unter www.reservix.de.

Bericht: Stadt Bruchsal
Foto: pr