Auszeichnung „Bronzener Stern des Sports“ für den TSV

TSV mit „Bronzenem Stern des Sports“ ausgezeichnet

Herzlichen Glückwunsch! Der TSV Weingarten wurde kürzlich mit dem Bronzenen Stern des Sports ausgezeichnet. Bei dem Wettbewerb “Sterne des Sports” zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine aus.

Frank Lautenschläger, Vorsitzender des TSV Weingarten, bedankte sich bei der Scheckübergabe im GEGGUS-Sportpark bei allen Ehrenamtlichen, die durch ihren Einsatz diese Auszeichnung möglich gemacht haben. „Sie stehen jede Woche für vergleichsweise kleines Geld hier in der Halle und geben alles für den Verein. Das ist beeindruckend“, so Frank Lautenschläger. Vereine müssten generell immer mehr leisten, der Rückhalt der Mitglieder und insbesondere der Ehrenamtlichen sei essenziell für den Erfolg.

„Wir sind als Verein natürlich um jeden Euro froh, der in die Vereinskasse kommt. Der bronzene Stern des Sports ist aber mehr als das: Eine Auszeichnung für unsere tolle Arbeit, ganz besonders für unsere mehr als 50 Übungsleiterinnen und Übungsleiter“, so der Vereinsvorsitzende.

Mit 1.000 Euro ist der Preis dotiert. Den Spendenscheck überreichte Weingartens Filialleiter Benedikt Jagustin gemeinsam mit Elke Schaufelberger von der Volksbank Bruchsal-Bretten eG im GEGGUS Sportpark an Frank Lautenschläger und Jörg Kreuzinger.

Kindersportschule ausschlaggebend für Auszeichnung
Filialleiter Benedikt Jagustin bescheinigte dem TSV ein herausragendes Engagement. Insbesondere die inklusive Kindersportschule habe die Jury sowohl fachlich als auch persönlich beeindruckt. Ukrainische Flüchtlinge können das Angebot des TSV kostenfrei nutzen – auch das begeisterte die Jury.

„Mit der Kindersportschule möchten wir sportartenübergreifende Grundlagen schaffen“, berichtet Frank Lautenschläger. Also nicht nur fürs Turnen, sondern auch für andere Sportarten und Vereine hier im Ort.

Wie geht es jetzt weiter? „Der TSV Weingarten wird nun als Sieger des Bronzenen Stern des Sports weitergeleitet zur Jurierung auf Silberebene an den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband“, so Elke Schaufelberger.

Wir drücken die Daumen und wünschen dem TSV weiterhin viel Erfolg!