Aufenthalt am Baggersee untersagt – Allgemeinverfügung gilt ab heute

Die Gemeinde Weingarten hat eine Allgemeinverfügung veröffentlicht, die ab heute gilt und das Verweilen am Baggersee und dem umliegenden Gelände untersagt. Dies gilt als Ergänzung der Corona-Verordnung und gilt auch, wenn Ihr alleine oder zu zweit unterwegs seid.

Das berichtet die Gemeinde Weingarten:

Hier finden Sie die Regelungen in der Zusammenfassung:

Als Ergänzung zur Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg hat die Gemeinde Weingarten (Baden) am 08. April 2020 eine Allgemeinverfügung zum Aufenthalt und Verweilen im Erholungs- und Freizeitgebiet „Breitheide – Baggersee“ erlassen.

Diese beinhaltet folgende Regelungen welche auch für Einzelpersonen und 2er-Gruppen gelten:

1.     Der Aufenthalt und das Verweilen im Freizeit- und Erholungsgebietes Breitheide – Baggersee ist strengstens untersagt, insbesondere das Verweilen auf den Liegewiesen, Uferbereichen und sonstigen Flächen ist nicht gestattet. Ausgenommen hiervon ist ausschließlich die Nutzung der dortigen öffentlichen Wege. Allerdings muss hier der Abstand von mindestens 1,5m eigehalten werden.

2.     Es gilt ein generelles Grill- und Badeverbot. Der See ist für alle Wassersportaktivitäten gesperrt.

3.     Der Kinderspielplatz ist, wie alle Spielplätze im Land, gesperrt und darf nicht genutzt werden. Dies gilt auch für das Ballspielfeld und die sonstigen Flächen im Freizeit- und Erholungsgebiet.

Den gesamten Wortlaut der Allgemeinverfügung können Sie auf der Homepage der Gemeinde Weingarten (www.weingarten-baden.de) oder an der Aushangtafel bei der Toilettenanlage nachlesen.

Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der Regelungen, welche auch über die Feiertage überwacht und – wenn nötig – geahndet werden.

Die gesamte Verordnung findet Ihr online bei der Gemeinde Weingarten.

Bericht und Foto: Gemeinde Weingarten