25 Jahre WBB

Das berichtet die WBB / Text von Marianne Lother über die Feierlichkeiten zum Jubiläum 25 Jahre WBB:

“Wir sagen herzlichen Dank dem Ettlinger Oberbürgermeister Johannes Arnold für seine tolle Festrede “Pro Demokratie”.
„Bleiben Sie ein Hochleiter pro Politik“
Ettlingens OB Johannes Arnold beim 25-jährigen Bestehen der Weingartener Bürgerbewegung

„Silber ist nicht nur ein seltenes und wertvolles Material, sondern auch das mit der besten elektrischen Leitfähigkeit“, begann Johannes Arnold, Oberbürgermeister in Ettlingen, seine Festansprache zum 25. Geburtstag der Weingartener Bürgerbewegung. Mit diesen Eigenschaften sei auch die WBB angetreten: Impulse aus der Bürgerschaft weiterzugeben ohne Leitungsverluste und eine direkte und ungefilterte Kommunalpolitik zu betreiben.

Er sei nicht gegen das Parteiensystem. Parteien bündeln Meinungen und vertreten Interessengruppen, darum seien beide Arten notwendig. „Politik“ beinhalte drei Bedeutungen: Erstens Verfassung und Gesetze, zweitens inhaltliche Programme und drittens die Durchsetzung von Interessen und das politische Handeln. Ein guter Politiker zeichne sich aus durch Leidenschaft in der Sache und durch gesunden Menschenverstand, Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit. Die WBB sei entstanden aus der gefühlten Notwendigkeit, etwas mitgestalten und einen Konflikt demokratisch lösen zu müssen. Gemeinden seien „der Ort der Wahrheit, weil hier politische Entscheidungen sofort Wirkung auslösen“. Die WBB sei immer nah am Bürger und er wünsche ihr für die Zukunft: „Bleiben Sie elektrisiert und ein silberner Hochleiter pro Politik“.

Timo Martin freute sich bei der Begrüßung über die Anwesenheit von Gemeinderatskollegen aus allen Parteien, Matthias Görner skizzierte den Aufstieg der WBB aus einer „Atmosphäre der allgemeinen Unzufriedenheit“ und sah in den entsprechenden Themen den Rückenwind für Unabhängige Listen. Bürgermeisterstellvertreter Gerhard Fritscher sprach von einem „für Andersdenkende außergewöhnlichen Erfolg“ der WBB, Axel Hammen von der Grünen Liste Weingarten wünschte sich engere Zusammenarbeit, Max Barth moderierte gekonnt den Abend und die musikalische Begleitung durch das Musikduo „Noble Jazz“ war mehr als passend.”
Bericht: WBB; Marianne Lother